Titel *
Name *
E-Mail
Website
Inhalt *
Bild Überprüfung * Captcha BildBild erneut laden
   
 

Reinhardt Schiller ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): Kollege

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen, respekt, endlich mal wieder eine website die sich sehen lassen kann! Nicht so eine Müllhalde wo unter "aktuell" dann Nachrichten von 2014 erscheinen. Macht weiter so!

Ich grüße euch ganz herzlich und wünsche weiter viel Erfolg!

Euer 

Ex-Vorsitzender Reinhardt

Freitag, 20. Oktober 2017

Eric Pettrich ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): Herr
http://pettricheric.wordpress.com

Echt tolle Idee und super gemacht diese Website finde ich . Und alles gute aus Heilbronn von Eric Pettrich

Donnerstag, 27. März 2014

Uwe: Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch zu eurer Betriebsratswahl.Habt einen harten aber fairen Wahlkampf betrieben. Zwei Sitze mehr sind trotzallem ein guter Erfolg. Jetzt gilt es dran zu bleiben.Viel Glück!

Montag, 17. März 2014

Jürgen: Grüsse

Viel Grüsse aus Bad Rappenau

Donnerstag, 13. März 2014

Kollege Anonym: Verdrehte Welt!?!?

Eine Kollegin hat mir erzählt, was ihr heute mit ihrem IGM Betriebsrat widerfahren ist. Der BR hat im Beisein zweier, der Schwerbehindertenvertretung als Lösung ihrer gesundheitlichen Probleme nach 30 Jahren Betriebszugehörigkeit vorgeschlagen, dem Unternehmen nahe zu legen, dass man mit ihr nicht mehr zusammen arbeiten kann, (wobei die Kollegin nur vorübergehend einen Schonarbeitsplatz bräuchte). Diese Respektlose Handhabe mit den Sorgen der Mitarbeiter ist meines Erachtens grob fahrlässig und in keinster Weise mit den Grundsätzen der Betriebsratsarbeit vertretbar. Wen hat der Mitarbeiter, wenn der BR schon wie Manager klingen. Den Lohnstreifen am Ende des Monats, mit dem jede Art von Wertschätzung und Verpflichtung abgegolten ist, unabhängig davon, ob 3 oder 30 Jahre harte Arbeit im Unternehmen geleistet worden ist! Mir stellen sich jetzt noch die Nackenhaare und frage mich, wie kann man solche Arbeitnehmervertreter bei einer BR-Wahl wählen. P.S. Die nächste Wahl kommt bestimmt.

Mittwoch, 11. September 2013

 

Powered by Phoca Guestbook
Joomla templates by a4joomla